32 Wege mit sich in Frieden zu sein

32 Wege mit sich in Frieden zu sein (oder zu kommen)

  1. Liebe, akzeptiere dich aus ganzem Herzen und denke gut über dich
  2. Werde/ sei für Dich die beste Freundin/ der beste Freund
  3. Vertraue auf Dich und deine Fähigkeiten
  4. Traue dir selber und den Anderen
  5. Pflege, lobe und wertschätze deinen Körper
  6. Zeige deine wahren Gefühle
  7. Übernehme die Verantwortung für dein Handeln
  8. Übernehme die Kontrolle über deine Gefühle
  9. Übernehme die Kontrolle über deine Gedanken
  10. Mache dir immer wieder klar, du stellst einen Wert dar und zwar unabhängig vom Ergebnis deines Handelns
  11. Betrachte Dich mit Wohlwollen und akzeptiere, wenn mal etwas nicht so gut gelungen ist
  12. Vertraue darauf, dass das Leben dem Strom der Wandlung unterliegt und auch Du dich und deine Umstände ändern kannst
  13. Vergleiche dich in deinem Wachstum NUR mit dir selber – andere sind ein Inspiration bzw. Lehrer für uns
  14. Freue dich über dein Älterwerden und betrachte es im Sinne der Reifung
  15. Sei mit dem zufrieden, was du hast und ehre es
  16. Sei aufrecht und integer
  17. Mache Dich unabhängig vom Lob und Tadel der Anderen
  18. Verzeihe anderen ihre Fehler und Schwächen
  19. Akzeptiere die sogenannten guten und bösen Spiele als das, was sie sind, und spiele dein eigenes Spiel
  20. Wenn du unglücklich bist, dann finde heraus, warum und was es daran zu ändern gibt
  21. Verzeih dir deine Fehler und Schwächen
  22. Trete bewusst aus dem "Wenn ..., dann ...-Spiel" aus und akzeptiere, das wir in einer Zeit des „sowohl-als-auch“ leben
  23. Fühle dich nicht voll und ganz für andere Menschen und deren Wohlbefinden verantwortlich, sondern unterstütze sie dabei, dass sie in ihre Eigenverantwortung gehen können
  24. Lebe dein Leben gemäss deinen inneren Vorstellungen und Maßstäben – und versuche nicht, es allen recht machen zu wollen
  25. Trete aus eventuell verblieben Opferrollen aus und akzeptiere, dass Du deine Vergangenheit, Gegenwart und Lebensumstände mit erschaffen hast
  26. Sei davon überzeugt, dass du Drehbuchautor, Regisseur und Hauptdarsteller deines Lebens bist und schaue auf deine Möglichkeiten
  27. Rechne stets mit dem Besten und erlaube Dir in Deine innere Siegerhaltung zu gehen
  28. Respektiere deine Kapazitäten und Grenzen bei der Arbeit
  29. Sehe Unannehmlichkeiten und Schwierigkeiten als die momentanen Aufgaben auf deinem Lebensweg an, nimm sie an und gehe damit um
  30. Gehe mit einem gelassenen Lächeln durch dein Leben
  31. Meditiere und verbinde Dich mit dem grossen Ganzen
  32. Nutze die Kräfte in Deinem Inneren und die der unsichtbaren, geistige Welt für einen friedlichen inneren Zustand

 

Text: Cordula Mezias, Foto: by Peter Kleiber

32 Wege mit sich in Frieden zu sein